Grundschule Amshausen

Grundschule Amshausen2021-02-14T12:39:57+01:00

Sommerbrief der Grundschule Amshausen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

nach nur 36 Schulwochen geht das Schuljahr 2022/23 zu Ende. 187 Schülerinnen und Schüler zählen die letzten Tage bis zu den ersehnten Sommerferien und auch alle Mitarbeitenden freuen sich auf die unterrichtsfreie Zeit. 42 Kinder werden am Montag das erste Zeugnis in ihrem Leben erhalten und für die 44 Kinder in Jahrgang 4 wird es schon das letzte in ihrer Grundschulzeit. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern des vierten Jahrgangs einen erfolgreichen Übergang in die Sekundarstufe I, viele neue Freunde und liebe Lehrerinnen und Lehrer.

Mit viel Stolz können wir sagen, dass das Schuljahr 2022/23 von ganz besonderem Erfolg gekennzeichnet ist.

Das Jahr begann für uns mit der Auszeichnung des Landes NRW als „Schule der Zukunft“ für Bildung und nachhaltige Entwicklung (BNE).

Das Schulfest „Alle unter einem Dach“ im Juni, hätte in diesem Jahr keinen feierlicheren Rahmen zum Abschluss haben können. Bunte Spielestände, Eis, ein riesiges Büffet mit den leckersten internationalen Köstlichkeiten und zum Abschluss der Auftritt der Kinderband Randale hat Freude in die Augen der Kinder gezaubert.

Ich danke allen Eltern und Mitarbeitenden für die aktive Mitgestaltung, den Schulpflegschaftsvorsitzenden Valerie Augustin und Anne Ernst für die Organisation und dem Förderverein unter dem Vorsitz von Roberta Schlichte für die großzügige Finanzierung.

Grund zur Freude hatten vor allem die Fußballer*innen unserer Schule. Ausgestattet mit zwei neuen Trikotsätzen durch unseren Förderverein konnten gleich mehrere Siege gefeiert werden.  Beim Landrats-Cup konnten die Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs den Pokal für den ersten Platz im ganzen Kreis Gütersloh nach Amshausen tragen. Beim Grundschul-Cup in Steinhagen gab es gleich doppelt Grund zur Freude für den 1. Platz in der Jahrgangsstufe 3/4 und den 2. Platz für Jahrgang 1/2. Herzlichen Glückwünsch den glücklichen Siegern.

Auch im kulturellen Bereich freuen wir uns auf die Aufführung des Musicals „ein ungewöhnlicher Museumsbesuch“ der Musik Experten AG unter der Leitung von Antje Goldstein-Stark.

Die erste und zweite Vernissage der Graffiti AG mit dem Künstler Malik Heilmann im Herbst und im Frühling haben für viel Applaus gesorgt. Vielen Dank an unsere OGS Koordinatorin Kareen Winzker und die stellv. Koordinatorin Julia Brockmeyer für sehr viel Herzblut bei der Suche nach Kooperationspartner*innen! Mit tollen Ausflügen, vielfältigen Spiel-, Spaß-und Bewegungsangeboten gestaltet das ganze OGS Team nicht nur die Ferien erlebnisreich, sondern sorgt für ein rundum gelungenes Bildungsangebot zum ganztägigen Lernen und Leben.

Unsere Schulsozialarbeiterin Jessica Manheimer konnte gleich mehrere pädagogische Projekte zur Stärkung der Selbstbehauptung und zur präventiven Arbeit nach Amshausen holen. Die Rap School NRW und die theaterpädagogische Werkstatt mit zwei Stücken „Die Schattenkrieger“ und „Mein Körper gehört mir“ fanden viel Anklang. Danke für die Organisation und das Finden von Finanzierungsmöglichkeiten an Jessica Manheimer!

Im naturwissenschaftlichen Bereich ist auch bei der diesjährigen Projektwoche zu den vier Elementen Feuer, Erde, Luft und Wasser wieder viel geforscht worden. Verschiedene Versuche, ein Blick ins Erdreich und Wasseruntersuchungen am Bach, haben die Kinder oft zum Staunen gebracht und konnten den Forscher*innengeist wecken. Auch hier bedanken wir uns für die Kooperation mit der Bio-Station Senne und den Gemeindewerken Steinhagen.

 

Leider war das Jahr auch geprägt von vielen und langen krankheitsbedingten Ausfällen in den Monaten November, Dezember und März. Durch den Einsatz aller Lehrerinnen und Lehrer und der engen Zusammenarbeit von OGS und Schule konnten längere Unterrichtsausfälle vermieden werden. Mit einem Mangel an 2,5 Lehrer*innenstellen war es in dieser Zeit die größte Herausforderung den Präsenzunterricht am Laufen zu halten. Geschafft wurde dies nur, weil alle Lehrkräfte bis über die Grenze der Belastbarkeit wie selbstverständlich füreinander eingesprungen sind, viele Stunden Mehrarbeit geleistet haben, zwei Klassen gleichzeitig oder bei der Aufteilung immer wieder ein Plus von Kindern in der eigenen Klasse versorgt haben und dabei niemals ihren Frohsinn und die Liebe zur Arbeit verloren haben! Ich danke allen Lehrer*innen und pädagogischen Fachkräften für die Energie, die Leidenschaft, das Verständnis und den so starken Gemeinschaftssinn für eine erfolgreiche und vielseitige Gestaltung unseres Schullebens.

 

Das neue Schuljahr bringt etwas Hoffnung in den Bereich der Personalsituation. Die ausgeschriebene Stelle zur sozialpädagogischen Fachkraft konnte mit Julia Brockmeyer besetzt werden. Als studierte Kindheitspädagogin kann Frau Brockmeyer zukünftig mit einer vollen Stelle das Team 1/2 in den Arbeitsbereichen Diagnostik, Förderung und Übergabe (Kita & Schule) fachgerecht unterstützen. Herzlichen Glückwunsch und einen guten Start im neuen Handlungsfeld. Somit wird eine volle Stelle im pädagogischen Bereich in der OGS frei, die wir hoffen in den nächsten Tagen erfolgreich besetzen zu können. Frau Lutterbeck verlässt uns leider, da sie nach ihrer Elternzeit eine feste Stelle im Stadtgebiet von Gütersloh antreten kann. Und auch die in Vertretung besetzte Stelle im Sekretariat läuft aus. Frau Wellner danken wir für die tatkräftige und sehr kompetente Hilfe in unserer Notlage. Wir wünschen beiden einen guten und erfolgreichen Start am neuen Arbeitsplatz.

Nach längerer Abwesenheit freuen wir uns auf die Wiedereingliederung von Miriam Kirbus im Sekretariat und unserer Kollegin Jessica Kochbeck. Wir wünschen einen erfolgreichen Start im Sommer. Auch die Elternzeit unserer Kolleginnen Clara Vahle und Lena Pötschke enden im nächsten Schuljahr, sodass ich im nächsten Sommerbrief vielleicht schreiben kann, dass die Stellen voll besetzt sind?

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr habt viel erreicht im Schuljahr 2022/23! Ich danke euch für so viel Neugierde, echtes Interesse an den vielen unterschiedlichen Lernangeboten, euren nimmersatten Durst nach Wissen und eure Anstrengungsbereitschaft beim Lernen. Jede und jeder einzelne von euch bringt sich auf vielfältige Weise aktiv ein und macht die Schule zu einem lebendigen und fröhlichen Ort.

 

Ich wünsche allen tolle Sommerferien, Zeit für Spiel und Spaß, interessante Reisen und Begegnungen mit wunderbaren Menschen.

 

Ihre Tanja Živanović

Schulleiterin Grundschule Amshausen

Die Gemeindebibliothek ermöglicht ein besonderes Projekt

🎤 Rapschool 🎶

Am Mittwoch, den 15.3.23, fand in den vierten Klassen ein besonderes Programm statt: Ein Teil der Kinder nahm am Projekt „Rapschool“ teil, für das sie sich bei Interesse im Vorfeld anmelden konnten.

Unter Anleitung des Profi-Musikers und Pädagogen Daniel Schneider verfasste die Gruppe gemeinsam einen Rap zu einem selbst gewählten Thema. Unsere 4.-Klässler entschieden sich für das Thema „Sport“. Sie entwarfen mehrere zweizeilige Strophen und eine „Hook“ (Refrain im Hiphop), die mit professionellem Tonstudio aufgenommen wurden. Unsere Schulsozialarbeiterin Fr. Manheimer begleitete das Projekt. Ein besonderer Dank gilt der Gemeindebücherei, die das Projekt finanzierte.

Der Heimatverein Steinhagen lädt ein zu einer

🪴Baumpflanz-Aktion 🌳
Der andere Teil der Viertklässler traf sich mit dem Heimatverein im Wald. Die Kinder brachten kleine Schaufeln mit und pflanzten fleißig Bäume und Büsche.

Es wurde ein Mischwald aus Esskastanien, Stieleichen, etc gepflanzt.

 

Begleitet wurde dieses Projekt außerdem vom örtlichen Förster Herrn Lübke, der den Kindern etwas über die Pflanzen und Bäume im Mischwald sowie den darin lebenden Tieren erzählte.

 

 

 

Besonders spannend war die Geschichte zu einem Rehschädel mit nur noch einem Gehörn. Wollt ihr mehr über die Geschichte von dem Reh erfahren? Dann fragt doch einfach unsere Viertklässler 😉

Auszeichnung Schule der Zukunft 2022

Die Schulgemeinde freut sich heute über die erneute Auszeichnung als „Schule der Zukunft“. Dieser besondere Preis wird für Bildung und nachhaltige Entwicklung (BNE) vom Land NRW vergeben.

Neben der  langjährigen Projektwoche vier Elemente und unserem Schulgarten,  erhalten wir in diesem Jahr für gleich zwei neue Umweltprojekte diesen tollen Schulpreis. Das Land zeichnet uns aus für die Aufforstung und Betreuung unseres Schulwaldes im Teutoburger Wald und die Projektseite zur nachhaltigen Zukunftsgestaltung auf unserer Homepage (http://gsamshausen.lemas.nrw/). Im gesamten Regierungsbezirk Detmold wurden heute von neun Schulen zwei aus Steinhagen für diesen ehrenvollen Preis nominiert – das Steinhagener Gymnasium und WIR!!!

Wir sind sehr stolz auf unsere Kinder, die betreuenden Lehrkräfte und unsere OGS.

Die Auszeichnungsfeier in Paderborn haben Frau Westerhoff und Frau Zivanovic zusammen mit Kindern des dritten Jahrgangs besucht. Begleitet wurden wir dabei von einem Fernsehteam des WDR. Die Sendung erscheint am 19.10.2022 um 19.30 Uhr in der WDR Lokalzeit (https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/ostwestfalen/videos/video-lokalzeit-owl—1846.html) und wird anschließend noch eine Woche lang in der WDR Mediathek zu sehen sein.

Aktuelles zum Schulbetrieb und Corona

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte der Grundschule Amshausen,

in einem öffentlichen Brief wendet sich die Ministerin Dorothee Feller für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen mit wichtigen Informationen zum Schulbetrieb und Corona an Sie.

Sie können den Brief unter dem folgenden Link abrufen:

brief_der_ministerin_an_die_eltern_erziehungsberechtigten_aller_sus_zu_corona-massnahmen_ab_10.08.2022

Des Weiteren erhalten Sie aktuelle Infos zum Thema Corona über die folgende Internetseite:

https://www.schulministerium.nrw/aktuelles-zum-schulbetrieb-und-corona

 

 

Nach oben